Archiv der Kategorie ‘Verbandsrunde‘

Erfolgreiche Sommersaison der Damen 40 und Herren 40

Donnerstag, den 5. Oktober 2017

Nachdem unsere Damen 40 im vergangenen Jahr aus der Verbandsliga abgestiegen sind, war das Saisonziel „ Wiederaufstieg“.
Bereits nach dem Sieg am vorletzten Spieltag, war der Aufstieg sicher. Mit uneinholbaren zwei Punkten Vorsprung, reisten die Damen 40 zum Tabellenzweiten nach Ingelfingen an. Auch das letzte Spiel wollten die Damen mit einem Sieg feiern. Was Ihnen durch  einen 5:1 Sieg nach den Einzeln  auch mit Bravour gelang. Am Ende gelang Ihnen ein 7:2 Sieg. (mehr …)

RTC Marbach mit vier Mannschaften an der Tabellenspitze

Montag, den 3. Juli 2017

-Damen 40 und aktive Herren feiern ihre Heimsiege-
Mit einem deutlichen 5:1 Sieg über den TA SV Salamander Kornwestheim eröffneten die Herren 70 des RTC Marbach am Mittwoch die vergangene Verbandsspielwoche. Hans Spantig, Theo Thiel und Ulich Kolb waren in den Einzeln erfolgreich. Die Doppel Spantig/Emmert und Thiel/Kolb siegten jeweils souverän in zwei Sätzen. Aufgrund des besseren Spielverhältnisses führen die Herren nun die Tabelle an; ebenfalls bisher ungeschlagen folgen die Clubs aus Ingersheim und Möglingen.
Bereits zum dritten Mal in dieser Saison müssen die Damen 50 eine 4:5-Niederlage hinnehmen. Beim TC Sersheim konnten Sybille Ruggaber, Martina Bauer und Sieglinde Paetz in den Einzelbegegnungen punkten. Christa Csok zwang ihre höher eingestufte Gegnerin bis in den Match-Tiebreak, musste sich dann aber denkbar knapp mit 8:10 geschlagen geben. Alle drei Doppel wurden ebenfalls im Match-Tiebreak entschieden. Leider behielt nur das Doppel Ruggaber/Paetz die Oberhand. In den verbleibenden zwei Begegnungen gegen Morsbach und Ilsfeld haben die Damen noch die Möglichkeit, den Abstieg zu verhindern.
Ganz anders stellt sich der bisherige Saisonverlauf bei den Damen 40 dar. Mit vier Siegen in vier Begegnungen liegt die Mannschaft deutlich auf Aufstiegskurs. Nachdem am vorvergangenen Sonntag im Lokalderby der TC Erdmannhausen klar mit 7:2 besiegt wurde, gelang den Damen nun gegen den TC Oedheim bereits zum zweiten Mal in dieser Saison ein glatter 9:0 Erfolg. Es spielten: Ira Fiebig, Sabina von Hacht, Simone Andreß, Martina Bauer, Natalie Brandt, Katrin Emrich. Besonders freuen darf sich Neuzugang Katrin Emrich, die mit Ihrem Sieg im Doppel an der Seite von Natalie Brandt in Erdmannhausen und den beiden Siegen gegen Oedheim einen perfekten Einstand feierte.
(mehr …)

Juniorinnen schaffen den Aufstieg

Sonntag, den 9. April 2017

 

Die Verbandspiele der Wintersaison sind nun beendet. Die Jugendmannschaften des RTC konnten gute Ergebnisse erzielen.

Die Juniorinnen erreichten den 1. Platz mit 5:0 Punkten und 22:6 Spielen. Das bedeutet den Aufstieg in die Bezirksstaffel 1. Es spielten Mia Schmidt, Emilia Liskow (fehlt auf dem Bild), Fabienne Fiebig, Valerie Schwarz, Marie Binder, Anesa Kopic. Wir gratulieren der erfolgreichen Mannschaft.

Juniorinnen (es fehlt Emilia Liskow)

Die Junioren, die in der Spielgemeinschaft starteten, konnten mit 1:2 Punkten die Klasse halten und erreichten den 3.Platz.
Die Mädchenmannschaft spielte in der Staffelliga, der höchsten Klasse im Bezirk. Sie schafften mit 2:1Punkten den 2. Platz hinter dem Favoriten TC Ludwigsburg. Eine tolle Leistung!
Die Knabenmannschaft hatte in dieser Runde sehr viel Pech. Nach einer deutlichen Niederlage gegen den Tabellenersten TC Freiberg, trafen die Jungs auf gleichwertige Mannschaften. Trotz umkämpften, guten Spielen verlor man unglücklich mit einem Satzunterschied oder weil die Punkte wegen Ende der Spielzeit nicht mehr gezählt wurden.
Die KidsCup1- Mannschaft erspielte in der Staffelliga  mit 1:4 Punkten den 5. Platz. Ein ausgeglichenes Punkteverhältnis 2:2 erreichte die KidsCup2-Mannschaft. Sie kamen auf den 3. Platz.
Nach einer wohlverdienten Pause beginnt Anfang Mai die Sommersaison auf den Freiplätzen. Dafür wünschen wir allen Spielerinnen und Spielern viel Glück und Erfolg.

Schwitz, Satz und Sieg!

Montag, den 6. Juli 2015

Am vorletzten Spieltag qualifizieren sich die Damen 40 vorzeitig für die Verbandsliga

In einer wahren Hitzeschlacht waren es die Damen um Mannschaftsführerin Ira Fiebig die gegen die Gäste aus Ensingen die Oberhand behielten.
Bereits nach den Einzeln lagen die RTC-Damen uneinholbar mit 5:1 in Führung. Ira Fiebig, Sabina von Hacht, Simone Andreß, Martina Bauer und Natalie Brandt konnten Siegpunkte zum Ergebnis beisteuern. Die Doppelpaarungen Sabina von Hacht/Martina Bauer und Natalie Brandt/Danica Latzko blieben weiter siegreich. In einem hochklassigen Match mussten sich Ira Fiebig/Simone Andreß mit 6:7, 6:3, 9:11denkbar knapp der Ensinger Paarung Iris Rogalla/Frauke Lehleiter geschlagen geben.
Das deutliche Gesamtergebnis von 7:2 spricht für die konstant gute und geschlossene Mannschaftsleistung, die die Damen 40 in dieser Saison bieten. Durch eine Niederlage des Mitfavoriten auf den Aufstieg aus Erdmannhausen stehen die Damen 40 nun schon am vorletzten Spieltag als Aufsteiger fest.
Bereits am vergangenen Mittwoch konnten die Herren 65 auf der heimischen Anlage gegen Kornwestheim einen wichtigen Sieg in der Oberligastaffel feiern. Gerd Bader, Hans Spantig und Rolf Schmiedel sowie das Doppel Wolfgang Menke/Gerd Bader waren erfolgreich. Die Herren haben sich einen soliden Platz in der Tabellenmitte erkämpft. Bei noch drei ausstehenden Spielen ist aber noch alles möglich. Mit dem Tabellenzweiten Herrenberg wartet bereits nächsten Mittwoch eine echte Herausforderung im Kampf um einen vorderen Tabellenplatz.
Die Damen 50 fuhren am Samstag nach Abstatt und bauten dort Ihren Vorsprung an der Tabellenspitze mit einem beeindruckenden 8:1 Sieg aus. Wegen der (mehr …)

Erster Sieg für die RTC Herren 40 in der Oberliga

Sonntag, den 28. Juni 2015

- Die Aufsteiger geben sich noch lange nicht geschlagen -

Unbeeindruckt von zwei Niederlagen an den ersten beiden Spieltagen traten die Herren 40 am vergangenen Samstag in Sindelfingen an. Bereits nach den Einzeln konnte eine 4:2 Führung verbucht werden. Michael Herbst, Heiko Lorenz und Oliver Wimhofer konnten jeweils klar in zwei Sätzen gewinnen. Auf etwas mehr Gegenwehr stieß Christian Gratz, der sich dann aber im Match-Tie-Break mit 10:7 durchsetzte. Eine taktisch kluge Aufstellung und eine geschlossene Mannschaftsleistung sicherten dann weitere 2 Doppelpunkte. Mit einem 6:3 Sieg haben die Herren nun wieder Anschluss an die Tabellenmitte und wahren sich die Chancen auf den Klassenerhalt.

In der Oberligastaffel punkteten an diesem Wochenende auch erstmals die Herren 65. Gerd Bader und Hans Spantig sorgten für die Einzelpunkte und waren auch im Doppel erfolgreich. Mit Waldenbuch und Herrenberg warten an den kommenden Spieltagen noch starke Gegner, so dass auch hier der Kampf um einen mittleren Tabellenplatz spannend bleibt.

Eine weitere RTC-Mannschaft, die in der Oberligastaffel unterwegs ist, sind die Herren 30. Den in den Leistungsklassen durchweg deutlich höher eingestuften (mehr …)

Starker Auftritt der RTC-Damen zum Saisonstart

Sonntag, den 14. Juni 2015

- Beide Damenmannschaften konnten am Wochenende punkten -

Die ersten Verbandsspiele waren für die Damen 50 der Verbandsliga und die Damen 40 in der Bezirksoberliga ein voller Erfolg. Die Herren taten sich beim Saisonauftakt noch etwas schwerer; lediglich die Herren 50 in der Bezirksoberliga konnten einen deutlichen Sieg mit nach Hause nehmen.

Mit einer denkbar knappen Niederlage sind die Herren 65 in der Oberligastaffel gegen den TSC Renningen gestartet. Bei einem Unentschieden in Matches und Sätzen konnten die Gäste mit einem Vorsprung von nur 4 gewonnenen Spielen den Siegpunkt nach Renningen entführen.

Auch die Herren 30 mussten am Sonntag die Punkte bei Ihren Gastgebern in Stuttgart lassen; dabei rettete Sascha Volk beim 1:5 den Ehrenpunkt für seine Mannschaft.

Die frischgebackenen Aufsteiger der Herren 40 Oberliga mussten sich bei ihrem ersten Auftritt in Ilsfeld knapp mit 4:5 geschlagen geben. Dabei konnte Heiko Lorenz seinen Gegner bis in den 3. Satz zum Match-Tie-Break zwingen, den er aber am Ende doch noch mit 8:10 abgeben musste.

Sowohl die Damen 40 als auch die Herren 50 ließen bei einem ungefährdeten 7:2 Sieg zum Saisonstart nichts anbrennen. Die Herren waren zu Gast in Gerlingen und profitierten am Ende noch von insgesamt 3 im Doppel nicht mehr angetretenen gegnerischen Spielern, wodurch 2 Doppel zu Null als gewonnen gewertet wurden.

Für die 4-er Mannschaft der Herren 50 gab es bereits am Samstag eine herbe 0:6 Niederlage. Gegen die durchweg mit deutlich besseren Leistungsklassen eingestuften Gäste der TA SV Poppenweiler war dieses Mal kein Punkt zu holen.

Natalie Brandt

Vorschau auf die nächsten Begegnungen:

Mi, 17.06., 11.00 Uhr TA TSV Waldenbuch – Herren 65

Sa, 20.06., 14.00 Uhr TC Oedheim 1 – Herren 50

Sa, 20.06., 14.00 Uhr Damen 50 – TC Sersheim

So, 21.06., 9.00 Uhr TA TV Vaihingen/Enz – Damen 40

So, 21.06., 10.00 Uhr TC Aldingen – Herren 30

So, 21.06., 10.00 Uhr Herren 40 – TC Weissenhof

Die nächsen Begegnungen der Jugendlichen finden statt am:

Mi, 17.06., 15.00 Uhr TC Ludwigsburg – RTC Kids Cup U12

Mo, 22.06. 15.00 Uhr TC Besigheim – RTC U10, Kleinfeld

Mo, 22.06., 15.00 Uhr TC Hirschlanden – RTC U10, Midcourt