Archiv der Kategorie ‘Hauptversammlung‘

Stephan Schmidt kandidiert nach 13 Jahren nicht mehr als 1. Vorsitzender

Montag, den 27. April 2015

Hasso Maurer zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt
Der 1. Vorsitzende des Rielingshäuser TC Marbach, Stephan Schmidt, konnte diesmal mehr Vereinsmitglieder als die drei Jahre zuvor zur Mitgliederversammlung des RTC Marbach begrüßen.
In den Berichten der Vorstandmitglieder spiegelte sich gut die Arbeit des vergangenen Jahres wieder. Sportwart Dirk von Hacht freute sich über drei Aufstiegsmannschaften in der Sommerverbandsrunde, die Herren 40 I (Oberliga), die Herren 50 II (Staffelliga) und die Herren I (Bezirksstaffel I), einen Absteiger gab es nicht. In der abgeschlossenen Winterhallenrunde kam dann noch der Aufstieg der Herren 30 in die Staffelliga hinzu. Mit einem „halben Bezirkstitel” durch Sabina von Hacht mit Partnerin Carina Goldenbaum bei den Doppel-Bezirksmeisterschaften in der Konkurrenz Damen 40 (im Rahmen der Marbacher Stadtmeisterschaften) und zwei 2. Plätzen durch Jens Stottmeister/Heiko Lorenz (Herren) und Franz Urlauber/Wolfgang Menke konnte Dirk von Hacht weitere gute Ergebnisse von RTC-Spielern präsentieren.
Eine weiterhin gute Entwicklung nahm der Jugendbereich. Hier freute sich Jugendwartin Sybille Ruggaber über die auf 71 angestiegene Anzahl von Jugendlichen. Jeweils 4 Mannschaften nahmen an der Sommerverbandsrunde wie auch an der Winterhallenrunde teil. Ansonsten konnte die rührige Jugendwartin über sehr viele Aktivitäten in Ihrem Bereich berichten, die Teilnahme am Vereinstag beim Mercedes-Cup auf dem Stuttgarter Weißenhof, die Kooperation mit der Quellengrundschule Rielingshausen, ein Projektwochenende an der Grundschule Marbach, eine Kooperation mit dem FSG Marbach im Rahmen der dritten Sportstunde, ein Camp in den Sommerferien und ein Sommerabschlussfest. Für die Sommersaison 2015 seien zusammen mit einer Spielgemeinschaft mit dem TC Affalterbach sechs Mannschaften gemeldet.

(mehr …)

Hauptversammlung des Rielingshäuser TC Marbach

Mittwoch, den 19. März 2014

Erfreuliche Entwicklung im Jugendbereich

Was die Mitgliederzahlen angeht, konnte der 1. Vorsitzende des RTC, Stephan Schmidt, bei der Hauptversammlung des Vereins nach der Begrüßung von stabilen Zahlen berichten, die Gesamtmitgliederzahl liege über der 200er- Marke. Erfreulich sei die Entwicklung im Jugendbereich, wo es die meisten Neuzugänge zu verzeichnen gegeben habe, knapp 60 Jugendliche gäbe es inzwischen wieder im Verein, eine erfreuliche Aufwärtsbewegung. Insgesamt seien mehr Eintritte als Austritte zu verzeichnen gewesen.

Bei den Berichten der Vorstandsmitglieder musste Sportwart Dirk von Hacht nach langer Zeit in der vergangenen Saison mehr Abstiegsmannschaften als Aufstiegsmannschaften in der Verbandsrunde des neuen Bezirks A (Franken-Neckar-Enz) feststellen. Der einen Aufstiegsmannschaft – der Spielgemeinschaft der Damen I mit dem TC Erdmannhausen – standen 4 Abstiegsmannschaften gegenüber, insbesondere traf es die in den höchsten Klassen spielenden Mannschaften Herren 60 (Württembergliga), Herren 30 (Oberliga), Damen 50 (Oberliga) sowie die Herren 50 II (Bezirksstaffel 1), die in der Saison 2014 eine Klasse tiefer antreten müssen. Bei dem hohen Niveau müsse der Abstieg akzeptiert werden, so der Sportwart, zum Teil spielten Verletzungen eine Rolle. Bei den Doppel-Bezirksmeisterschaften im Rahmen der Marbacher Stadtmeisterschaften konnten Christian Gratz/Dirk von Hacht (H30) und Franz Urlauber/Wolfgang Menke (Herren 60) zwei Titel für den RTC holen. Für die Saison hat Dirk von Hacht 11 Mannschaften im Aktivenbereich gemeldet.

Vielfältige Aufgaben kennzeichneten die Arbeit der Jugendwartin, Sybille Ruggaber, die 4 Mannschaften (Junioren, Kids-Cup U12, Midcourt U10 und Kleinfeld U10) in der abgelaufenen Saison 2013 gemeldet hatte. Eine Kooperation mit der Quellengrundschule Rielingshausen, ein Projektwochenende an der Grundschule Marbach, ein Sommercamp in den Sommerferien, ein Saisonabschlussfest im September und als besonderes Highlight der Besuch des Porsche-Cups als Fangruppe für Ekatarina Makarova waren viele Aktivitäten, die großes Organisationstalent von der Jugendwartin verlangten. Auch für die Saison 2014 sind wieder 4 Jugendmannschaften gemeldet. (mehr …)