Positiver Trend auch in der Hallensaison

Spielergebnisse der Tennisjugend des RTC Marbach

Die Hallenrunde im Winter 2018/2019 hat für die Tennisjugend des RTC  Ende November begonnen.

Die Junioren U18, die in der Spielgemeinschaft mit dem TC Affalterbach starten, haben bereits 3 Spiele absolviert und haben mit 1 Niederlage (gegen TC Asperg 2:4) mit 2 Siegen (gegen SPG Abstatt/Auenstein  4:2 und gegen SPG TC G-W Ilsfeld2 mit 5:1)  ein positives Punkteverhältnis erreicht. Im Augenblick stehen sie auf dem 2. Tabellenplatz.

Die Juniorinnen U18 starten diesem Winter mit 2 Mannschaften.  Die Juniorinnen 1 waren bereits zweimal siegreich. Sie gewannen  deutlich mit 5:1 gegen TC Ditzingen1 und erspielten gegen TC Ludwigsburg einen umkämpften, aber sehr  beachtlichen Sieg mit 3:3Punkten, 9:7Sätzen, 59:38 Spielen. Dies ist ein großer Schritt um sich in der höchsten Spielklasse im Bezirk,  in der  Staffelliga,  zu behaupten. Die Juniorinnen 2 trafen bei ihrem ersten Spiel auf die Spielerinnen des TC Freiberg, die mit besseren LKs starteten und  auch in den Spielen die Nase vorn hatten.

Die junge Mädchenmannschaft U14 hat mit ihrem Spiel gegen TC Wurmberg/Neubärental  einen deutlichen Sieg mit 5:1 Punkten erspielt.  Der einzige abgegebene Punkt ging ganz knapp im Match-Tiebreak verloren. Ein toller Start in die Hallenrunde!

Auch im KidsCup U12 Bereich spielen im Winter in der SPG 2 Mannschaften.  Die erste Mannschaft beginnt mit ihren Spielen erst im Januar. Die KidsCup2 U12 verlor ihr erstes Spiel gegen TC G-W Ilsfeld mit 2:4 Punkten. Im zweiten Spiel gelang nach spannenden und umkämpften Ballwechseln ein knapper Sieg mit 3:3 Punkten 8:6 Sätzen und 43:35 Spielen.  Diesmal konnte man jubeln - trotz zweier  vergebener  Match-Tiebreaks.

Die Midcourtmannschaft U10 stand in ihrem ersten Spiel  mit TK Bietigheim einem deutlich überlegenen Gegner gegenüber. Alle gaben ihr Bestes, aber die spielerfahrenen Bietigheimer nutzten ihre Chance zu einem glatten Sieg.

Kommentarfunktion ist deaktiviert