Wintersaison der Tennisjugend mit guten Ergebnissen

Für die Jugend des RTC Marbach ist nun die Wintersaison 2018/2019 in der Halle zu Ende. Die meisten Mannschaften können mit ihrem erfolgreichen Abschneiden sehr zufrieden sein.

Die Juniorinnen 1 U18 erreichten in Kooperation mit dem TC Erdmannhausen den 1. Platz in der Staffelliga. Dies ist im Winter die höchste Klasse im Bezirk. (wir berichteten)

Die Juniorinnen 2 U18  hatten mit TC Lienzingen  und TC Freiberg zwei sehr starke Gegner, denen sie deutlich unterlagen.  Gegen den TC Gerlingen2,  den direkten Konkurrenten, erreichte man 3:3 Punkte, davon 3 Match-Tiebreaks, konnte leider nur einen gewinnen.  Einen deutlichen Sieg erreichten die Mädels gegen TC Hirschlanden. Im Endergebnis blieben 1:3 Punkte  und  7:17 Matches. Das bedeutete Platz 4 hinter dem punkt – und matchgleichen TC Gerlingen 2.

DSC_1702 (2)

 

Für die Junioren U18 ging es im ersten Spiel der Winterrunde gleich gegen den späteren Erstplatzierten TC Asperg.  Aus den Einzeln ging man ausgeglichen mit 2:2 Punkten hervor. Ein Doppel verlor man deutlich, leider auch das 2. Doppel im Match-Tiebreak. Alle anderen Spiele wurden recht sicher gewonnen.  Die Junioren erreichten somit ein sehr gutes Ergebnis mit dem 2. Platz in der Kreisstaffel 1 ( 4:1            Punkte und 20:10 Matches)

 

IMG-20190224-WA0002 (2)

Die Mädchen U14 begannen mit einem deutlichen Sieg gegen TC Wurmberg/Neubärental. In einem spannenden Spiel gegen TC Freiberg gewann man 4:2.  Gegen  TC Hirschlanden zeigten die Mädchen ihre ganze Stärke und gewannen mit 6:0. Erst gegen TK Bietigheim 2 verlor man zum ersten Mal deutlich mit 1:5. Insgesamt stehen  die Mädchen damit auf Platz 2 in der Bezirksstaffel 1 mit 1:3 Punkten, 16:6 Matches. Dies bedeutet den Aufstieg in die Staffelliga. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

In einer starken Leistungsgruppe musste sich die KidsCup 1 Mannschaft U12 in der Bezirksstaffel 1 durchsetzen. Gegen TC Freiberg verlor man deutlich. Gegen TC Ditzingen 2 gewann man deutlich. Bis zum letzten Ballwechsel umkämpft war das Spiel gegen Wurmberg/Neubärental. Leider ging das 2. Doppel im Match-Tiebreak verloren. Gegen TF Lienzingen erreichte man ein ausgeglichenes Ergebnis 2:2. nach den Einzeln. Ein Doppel ging deutlich verloren. Das Einserdoppel erreichte den Match-Tiebreak, verlor diesen jedoch sehr knapp mit 8:10.  So blieb Platz 4 mit 1:3 Punkten und 11: 13 Matches.

Die KidsCup 2 Mannschaft gelang mit 2:2 Punkten und 10:14 Matches ein ausgeglichenes Ergebnis und damit Platz 3 in der Bezirksstaffel 1. Gegen TC Ilsfeld  (2:4) und TC Wurmberg/Neubärental 1 (1:5)  gingen die Spiele verloren. Nach umkämpften Ballwechseln erreichte man  gegen TC Stetten ein 3:3 - mit 2 Sätzen mehr gewonnen. Auch gegen TC  B.-W. Güglingen entschied der Match-Tiebreak im 2. Doppel zum 4:2 Sieg.

U10 Midcourt hatte gegen die stark aufspielenden Mannschaften von TK Bietigheim und TC Laufen noch keine Chance. Gegen TC Ludwigsburg waren die Spiele und Staffeln ausgeglichen. Man konnte ein 10:10 erspielen, verlor aber ebenfalls mit einem Satzverhältnis von 5:9. Einen verdienten Sieg mit 12: 8 Punkten erreichte man gegen TC Hirschlanden. Platz 4  mit 1:3 Punkten 22:58 Matches

Kommentarfunktion ist deaktiviert