Guter Saisoneinstieg für RTC-Mannschaften

Die Damen 60 hatten einen guten Einstieg in diese Saison.  Gegen den TC Deggingen stand es nach den Einzeln durch die Punkte von Sybille Ruggaber und Danica Latzko 2:2. Sieglinde Paetz verlor unglücklich den Matchtiebreak mit 8:10. Auch die Doppel waren ausgeglichen. Sieglinde Paetz/Edeltraud Wildermuth gelang der 3:3 Endstand. Das bessere Satzverhältnis beschert den Damen aktuell Rang 2.
Die Damen 40 mussten ersatzgeschwächt bei dem auf Samstag vorverlegten Spiel beim TC Affalterbach anreisen. Nach den Einzeln mit Regenpausen stand es 4:2 für den RTC. Die Punkte lieferten Ira Fiebig, Petra Essig, Solvaigh Dreher-Schmidt und Katrin Emrich. Leider hatten die Gegner das kleine bisschen Glück auf Ihrer Seite und gewannen die Doppel  zum 4:5 Endstand.
Nach dem letztwöchigen Erfolg ließen sich die Herren 55 beim 2. Verbandspiel nichts anbrennen. Joachim Brandt, Ralf Ulmer, Ralph Baumeister und Manfred Schwarz spielten einen 4:2 Vorsprung nach den Einzeln heraus. Die Doppel gewannen Joachim Brandt/Ralf Ulmer und Ralph Baumeister/Manfred Schwarz zum 6:3 Endstand und sind nun Tabellenführende.
Die SPG RTC/TC Steinheim der Herren 40/1 gewann das 2. Spiel. Der Sieg stand schon nach den Einzeln fest. Mit der 5:1 Führung gegen den TC G.-W. Köngen gewannen Jens Stottmeister, Mario Sämann, Heiko Lorenz, Chris Crainic, Oliver Wimhofer, Dirk von Hacht, Jörg Petzold und Kadir Yildirim 7:2.
Auch die Herren 40/2 gennannen ihr 2. Spiel gegen die SPG Bönnigheim/Cleebronn. Nach der 4:2 Führung nach den Einzeln gewannen die Herren alle 3 Doppel. Es spielten Dennis Steinhübel, Frank Lausterer, Thorsten Lorenz, Hanns Daunquart, Kevin Kremser, Armin Scheiffele und Andreas Walker.
Die aktiven Herren der SPG Affalterbach/RTC spielten gegen den TC Lauffen 3. Nach den Einzeln lag man mit 1:3 zurück und schaffte mit den beiden Doppelsiegen den Ausgleich. Leider war das Punkteverhältnis der Gegner besser nach Punkt- und Satzgleichheit. Es spielten Fabian Hild, Tobias Heermann, Yannick Braun und Robin Peschl.

Simone Andreß

Kommentarfunktion ist deaktiviert