Archiv der Kategorie ‘Berichte‘

Christa Csok und Michael Herbst sind Hallen-Bezirksmeister

Dienstag, den 7. März 2017

 

Am vergangenen Wochenende wurden in Bietigheim die Hallen-Bezirksmeisterschaften der Senioren im Bezirk A ausgetragen.

In der Kategorie Damen 40 ging der Titel an Christa Csok. Bereits im Halbfinale traf sie auf die an Nummer 1 gesetzte  Angelika Zouari (TC Sonnenbrunnen Heilbronn), die sich trotz ihrer besseren LK-Einstufung in 2 Sätzen geschlagen geben musste. Das Finale gegen Heike Grabau (TK Bietigheim) wurde erst im Match-Tiebreak entschieden, nachdem die Bietigheimerin die Begegnung nach verlorenem ersten Satz mit einem 6:4 im zweiten Satz offen halten konnte. Im Match-Tiebreak behielt Christa Csok die Nerven und entschied den Satz mit 10:6 zu ihren Gunsten.

Bei den Herren 50 spielte sich Titelverteidiger Michael Herbst souverän bis zur Schlussrunde durch. Im Finale gegen Christoph Sachs (TV Bissingen), der bis dahin ebenfalls ohne Satzverlust war, gab Michael Herbst den ersten Satz mit 3:6 ab, bevor er dann Satz Nummer zwei mit 6:1 und den folgenden Match-Tiebreak mit 10:1 deutlich gewinnen konnte.

Ebenfalls in der Altersgruppe der Herren 50 am Start war Dirk von Hacht, der sich bis ins Viertelfinale spielte, dort jedoch dem deutlich höher eingestuften Klaus Noll (TC Oberstenfeld) gratulieren musste.

Wir gratulieren unserer frischgebackenen Bezirksmeisterin Christa Csok und dem erfolgreichen Titelverteidiger Michael Herbst ganz herzlich zu ihren tollen Ergebnissen!

LK Turnier für Herren 40

Montag, den 22. August 2016

-Offenes Tennisturnier zum Saisonabschluss in Rielingshausen-

Am 17./18. September finden auf der Tennisanlage des RTC Marbach in Rielingshausen die 32. Marbacher Stadtmeisterschaften statt. Das Turnier wird als offenes Tennisturnier mit Leistungsklassen-Wertung für Herren40 ausgetragen. Bei den Herren40A sind Spieler in der Leistungsklassen 6 bis 12 und bei den Herren 40B der Leistungsklassen 10 bis 18 eingeladen. Bis zum Meldeschluss am Mittwoch, 14. September ist eine Meldung über das Online-Portal des WTB möglich. (Zur Auslosung)

Spieler und Besucher dürfen sich wieder auf eine hervorragende Bewirtung durch ein bereits seit vielen Jahren eingespieltes Team aus engagierten Mitgliedern freuen. Bei schlechtem Wetter werden die Wettbewerbe in der vereinseigenen Halle auf 2 Teppichplätzen durchgeführt. (Hallenschuhe nicht vergessen)
Einem sportlich spannenden und geselligen Wochenende zum Abschluss der Sommersaison steht somit nichts im Wege.
Der RTC freut sich auf eine rege Turnierbeteiligung und zahlreiche Zuschauer.

RTC verabschiedet sich mit dem letzten Spieltag in die Sommerpause

Montag, den 25. Juli 2016

 

Eine sportlich eher durchwachsene Saison ging am vergangenen Wochenende zu Ende.

Von insgesamt acht gemeldeten Mannschaften sicherten sich in dieser Saison lediglich drei den Klassenerhalt, keine der drei Aufstiegsmannschaften konnte sich in der höheren Liga behaupten.

Bereits seit dem vorletzten Spieltag stehen die Herren 30 als Absteiger aus der Bezirksoberliga fest. Punktgleich mit dem Vorletzten TC Ottmarsheim, müssen sich die RTC-Herren wegen des schlechteren Match-Verhältnisses geschlagen geben und werden nächstes Jahr aus der Bezirksliga den Wiederaufstieg in Angriff nehmen.

Sieglos aus der Verbandsliga verabschieden müssen sich die Herren50, die am letzten Spieltag gegen den unmittelbaren Konkurrenten im Abstiegskampf, den TC Oedheim, über ein 2:7 nicht hinauskamen.

Ebenfalls ein Klasse tiefer tritt die 4-er Mannschaft der Herren 50 im nächsten Jahr an. Mit der 0:6-Niederlage gegen Kornwestheim blieb die Rote Laterne endgültig bei den RTC-Herren hängen.

Auch beide Damenmannschaften des RTC konnten den letztjährigen Aufstieg nicht halten. Sowohl bei den Damen 40 in der Verbandsliga als auch beim Oberliga-Debüt der Damen 50 reichte ein Sieg in der gesamten Saison für den Klassenerhalt nicht aus.

Mit einem letzten Kraftakt sicherten sich die Herren 65 mit ihrem 5:1-Sieg gegen Obersulm den Klassenerhalt in der Verbandsstaffel. Mannschaftsführer Theo Thiel konnte noch einmal ein schlagkräftiges Team zusammenstellen; in der Aufstellung Franz Urlauber, Hans Spantig, Rolf Schmiedel (Einzel), Walter Emmert (Einzel), Wolfgang Menke (Doppel) und Theo Thiel (Doppel) war den RTC-Herren der Sieg in Obersulm nicht zu nehmen.

Die Herren 40 feierten den letzten Spieltag mit einem 6:3 Erfolg gegen den TC BW Zuffenhausen. Jens Stottmeister, Michael Herbst und Heiko Lorenz waren in den Einzeln erfolgreich, ebenso wie die drei Doppelpaarungen Jens Stottmeister/Oliver Wimhofer, Heiko Lorenz/Christian Gratz und Michael Herbst/Dirk von Hacht. Die RTC-Herren mussten in der Endabrechnung lediglich der ungeschlagenen SPG Auenwald/Lippoldsweiler einen Punkt überlassen und schließen die Saison als Tabellenzweiter ab.

Die neu formierte aktive Herrenmannschaft tat es den Herren 40 gleich und ließ ebenfalls bis auf ein Match gegen den Aufsteiger aus Bissingen in der gesamten Saison keine Punkte liegen. Mit dem zweiten Tabellenplatz dürfen sich Marvin Mayr, Raphael Baumeister, Maxime Baumeister und Yannick Braun über einen gelungenen Einstand freuen.

RTC-Verbandsspiele mit wichtigen Siegen und folgenreichen Niederlagen

Montag, den 11. Juli 2016

-Damen 40 und Damen 50 feiern ihre ersten Erfolge-

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand am vergangenen Sonntag das Lokalderby der aktiven Herren gegen die Mannschaft des TC Erdmannhausen statt. Nach spannenden Einzelbegegnungen musste beim Zwischenstand von 2:2 die Partie in den Doppel-Spielen entschieden werden. Die Herren um Mannschaftsführer Raphael Baumeister agierten konzentriert und konnten in den Paarungen Joachim Brandt/Raphael Baumeister sowie Maxime Baumeister /Yannick Braun einen weiteren Punkt gewinnen. Das zweite Doppel ging nach hart umkämpftem Matchtiebreak mit 14:12 an die Gäste. Beim Endstand von 3:3 entschied das bessere Satzverhältnis zugunsten des RTC. Somit dürfen sich die Marbacher Herren über einen bisher gelungenen Saisonverlauf freuen. In den vier bisher gespielten Begegnungen musste man nur dem ungeschlagenen Tabellenführer aus Bissingen zum Sieg gratulieren.

Die Herren 40 in der Besetzung Jens Stottmeister, Michael Herbst, Heiko Lorenz, Christian Gratz, Dirk von Hacht und Jörg Petzold verteidigten gegen die Gäste aus Markgröningen den zweiten Tabellenplatz mit einem souveränen 6:3-Sieg.

Den Herren 50 aus Schönaich hatten die frischgebackenen Verbandsliga-Aufsteiger des RTC nicht viel entgegenzusetzen. Beim 1:8-Endstand konnte lediglich das Doppel Joachim Brandt/Ralph Baumeister den Ehrenpunkt retten. Bei den noch ausstehenden zwei Begegnungen hofft Mannschaftsführer Manfred Schwarz nun noch auf wenigstens einen Siegpunkt. (mehr …)

Marbacher Tennisjugend überzeugt mit viel Kampfgeist und starken Leistungen

Montag, den 27. Juni 2016

 

Die Mädchenmannschaft U14  des RTC ist weiterhin auf Erfolgskurs. Mit ihrem souveränen Sieg über die Mannschaft der SPG Aldingen/Hochberg/Remseck bei hochsommerlichen Temperaturen stehen sie nach 3 Spielen mit 3:0 Punkten und 18:0 Matches an der Tabellenspitze. Eine tolle Leistung der Spielerinnen Fabienne Fiebig, Marie Binder, Mia Schmidt und Valerie Schwarz.

Auch die Knabenmannschaft  U14 hatte mit der Hitze zu kämpfen. Nach 2 gewonnenen Einzeln (Fabian Hild und Marvin Mayr) im Spiel gegen die SPG Asperg/Pflugfelden/Tamm musste die Entscheidung im Doppel fallen. Leider gingen beide umkämpften Doppel verloren, so dass am Ende der Spielstand 2:4 lautete.

Einen wahren Tenniskrimi zeigte die KidsCup 1  U12 Mannschaft gegen TC Schwieberdingen. (mehr …)

RTC-Damen glücklos – Kein Aufwärtstrend in Sicht

Montag, den 27. Juni 2016

 

Die Fahrt nach Deckenpfronn hat sich für die Damen 50 leider nicht gelohnt. Denkbar knapp scheiterten die Spielerinnen mit 4:5 an den Gastgeberinnen. Christa Csok, Sieglinde Paetz und Martina Bauer lieferten 3 Einzelpunkte zum 3:3 Zwischenstand. In den Doppelpartien siegten Bauer/Csok in 3 Sätzen; die Paarung Sybille Ruggaber/Solvaigh Dreher-Schmidt musste sich nach starkem Spiel mit 7:5; 5:7; 8:10 am Ende doch geschlagen geben, ebenso wie das dritte Doppel in der Besetzung Inge Eisenmann/Sieglinde Paetz.

Die Damen 40 hatten in Talheim nach den Einzeln beim Zwischenstand von 4:2 alle Vorteile auf ihrer Seite. Besonders bitter war es daher, dass alle drei Doppel verloren gingen und die Damen am Ende mit 4:5 wieder einmal mit leeren Händen dastanden. Beide Damenmannschaften finden sich somit bisher sieglos am jeweiligen Tabellenende wieder und der Klassenerhalt rückt in immer weitere Ferne.

Die Herrenmannschaften sorgten an diesem Spielwochenende mit zwei Siegen und zwei Niederlagen insgesamt für eine ausgeglichene Bilanz.

Die Herren 30 empfingen am Sonntag den TC Oedheim und erreichten in einem hochdramatischen Match ihren ersten Saisonsieg. Erfolgreiche Punktelieferanten im Einzel waren Patrick Dinger, Jens Stottmeister und Sebastian Winter. Der 3:3 Punktestand nach den Einzeln sorgte in den Doppeln für eine entsprechend spannende Ausgangslage; für den Mannschaftssieg fehlten sowohl Oedheim als auch den RTClern 2 Doppelsiege. In durchgängig hart umkämpften Partien behielten Patrick Dinger/Sebastian Winter und Jörg Petzold/Kadir Yildirim am Ende die Oberhand und sicherten das 5:4 Endergebnis. (mehr …)