Archiv der Kategorie ‘News‘

Saisonabschluss der RTC Jugend

Dienstag, den 24. September 2019

DSC_2335Strahlender Sonnenschein und erwartungsfrohe Gesichter gab es beim Saisonabschluss der RTC Tennisjugend. Wie auch in den vergangenen Jahren, trafen sich am letzten Sonntag der Freilandsaison Kinder, Jugendliche und ihre Eltern zu einem gemütlichen Zusammensein auf der Tennisanlage. Auch die Spielerinnen und Spieler der SPG TC Affalterbach waren eingeladen.

Nach der Begrüßung durch die Jugendwartin Sybille Ruggaber ging es zunächst für die KidsCup U12 und Midcourt U10  Kinder auf die Tennisplätze. Gemeinsame Spiele eröffneten die Bewegungsrunde. Geschicklichkeit, Beweglichkeit und Geschwindigkeit waren gefragt und die Mädels und Jungs kamen gleich richtig in Schwung. Mit viel Vergnügen ging es dann weiter mit Doppelspiel auf Zeit.  Vereinstrainer Dirk Massing organisierte das kleine „Spaßturnier“, bei dem die Mädels und Jungs ihr ganzes Können darboten. Eltern und Zuschauer waren begeistert.

Danach gab es die erste Siegerehrung für die erfolgreichen Spielerinnen und Spieler der Sommerrunde 2019.  Die KidsCup 1 U12 Mannschaft (SPG) wurde für den 1. Platz und den Aufstieg in die Bez. Staffel 2 geehrt (5:0 Punkte). Die KidsCup 2 U12 Mannschaft (SPG) erreichte einen hervorragenden 2. Platz mit 4:1 Punkten. Auch die Midcourtkinder U10 (SPG)  spielten eine hervorragende Saison , in der sie nur gegen den Favoriten TC Ludwigsburg verloren, sonst immer mit einem Sieg abschlossen: 2. Platz mit 4:1 Punkten. Jetzt strahlten die Kids mit der Sonne um die Wette, als sie ihre Pokale und Urkunden in Empfang nahmen.

Danach gab es eine wohlverdiente Essenspause. Die Eltern hatten für ein leckeres Salat- und Kuchenbüffet gesorgt. Dazu gab es Würste und Fleisch vom Grill. Fleißige Helfer trugen dazu bei, dass alle bestens versorgt waren.

In der Zwischenzeit konnten die jüngsten Spielerinnen und Spieler an einem Stationenspiel ihr Geschick beweisen: Balancieren, Werfen, Fangen, Jonglieren, Spiel an der Ballwand  und übers Kleinfeldnetz. Wenn man das alles geschafft hatte, wartete  an Station 8 eine Überraschung. Dort konnte man sich kleine Preise aussuchen.

Nach der Mittagspause waren die „Großen“ an der Reihe. Als Auftakt gab es für tolle Leistungen in der Sommersaison eine Siegerehrung. Juniorinnen1 U18  (4:0P) und Juniorinnen2 U18 (4:1P) erreichten Platz 1 und den Aufstieg. Junioren 1 U18 (SPG 4:1) schafft mit knappen Vorsprung den Aufstieg in die Staffelliga. Die Mädchen U14 und die Junioren 2 U18 erspielten ein  ausgeglichenes Punktekonto von 2:2 P und konnten die Klasse halten. Souverän mit 5:0 Punkten gelang auch den Knaben U14 der Aufstieg. Gern nahmen die Spielerinnen und Spieler die Präsente entgegen. Auch der RTC Vorstand Hasso Mauer war begeistert und lobte die Mannschaften und das Trainer- und Jugendteam.

Ein „Bändelesturnier“ mit wechselnden Doppelauslosungen rundete nun den Nachmittag ab. Hier zeigten die U14 und U18 Spielerinnen und Spieler interessante Ballwechsel. Der Spaßfaktor stand dabei stets im Vordergrund.

Damit endete eine erfolgreiche Freilandsaison für den RTC Marbach und die Spielgemeinschaft RTC/TC Affalterbach.  Ab Montag beginnt dann das Wintertraining in der Halle.

35. Marbacher Tennis-Stadtmeisterschaften mit hoher Teilnehmerzahl

Mittwoch, den 7. August 2019

Spieler aus nah und fern in Rielingshausen am Start

Hatten die Turnierverantwortlichen zwei Tage vor Turnierbeginn des Traditionsturniers noch wegen der spärlichen Meldezahlen lange Gesichter gemacht, ein wohl normaler Vorgang in der heutigen LK-Landschaft (Leistungsklassen), so drehte sich die Laune bis zum Meldeschluss am vergangenen Dienstag auf ein zufriedenes, fast ungläubiges Grinsen. Der diesmal frühere Termin zu Beginn der Ferien, statt wie traditionell Mitte September, sowie die Öffnung auf die Leistungsklassen 6 – 23, hatten wohl einen positiven Effekt.

Für das LK Tagesturnier am vergangenen Samstag, den 03.08.2019, hatten insgesamt 31 Spieler für die ausgetragenen Konkurrenzen Herren 40 und Herren 50 gemeldet. Eigentlich waren zwei 16er-Felder vorgesehen. Letztendlich konnte die Herren 50-Konkurrenz ausgeweitet werden, da zum Herren40-Wettbewerb nur 12 Meldungen eingegangen waren. So konnten alle 31 Spieler angenommen werden und im sog. Spiralsystem-Modus jeweils ihre 2 garantierten Matches absolvieren. Neben Spielern aus benachbarten Vereinen – Steinheim, Erdmannhausen, Mundelsheim, Bietigheim, Ludwigsburg und Freiberg – hatten sich auch Spieler aus weiter entfernten Orten wie Besigheim, Waiblingen, Beutelsbach, Esslingen, Heilbronn, Abstatt, Obersulm, Herrenberg, Hildrizhausen, Schwäbisch Gmünd, Weissbach, Lossburg und Spaichingen und dem Stuttgarter Raum angemeldet. Mit Dirk von Hacht und Manfred Schwarz nahmen zwei Spieler des gastgebenden Rielingshäuser TC Marbach teil.

Im Herren-50-Wettbewerb hatte mit Frank Elbe (TK Bietigheim) der Spieler mit der besten Leistungsklasse gemeldet (LK 8), der sich in seinem ersten Match mit Elmar Linseder (TC Heilbronn am Trappensee, LK10) ein sehenswertes Match lieferte. Weitere drei LK10-Spieler und ein LK11- Spieler sorgten bei den Herren 50 für sehenswertes Tennis. Bei den Herren 40 hatte der beste Spieler die LK13 aufzuweisen.

Die Turnierleitung mit Kadir Yildirim, Heiko Lorenz und dem Erdmannhäuser Sportwart Marc Unsöld (Turnierverantwortlicher inkl. Turnierführerschein-Lizenz) hatten das Geschehen auf den Plätzen trotz etwas unbeständigem Wetter am Samstagvormittag stets im Griff und konnten am Nachmittag mit der Sonne um die Wette strahlen. Auch für Speis und Trank für Zuschauer und Spieler im Vereinsheim des Rielingshäuser TC Marbach war gesorgt. Mit dem letzten Spiel um ca. 18.00 Uhr ging ein rundes Turnier zu Ende.

Hasso-Hubertus Maurer, 1. Vorsitzender Rielingshäuser TC Marbach

Sehenswertes Tennis

 

35. Marbacher Stadtmeisterschaften als LK Tagesturnier H40/50

Dienstag, den 23. Juli 2019

 

Am Samstag, den 03.08.2019, finden die 35. Marbacher Tennis-Stadtmeisterschaften als LK Tagesturnier für die Konkurrenzen Herren 40 und 50 im sog. Spiralsystem auf der 6-Feld-Tennisanlage des Rielingshäuser TC Marbach statt.

Bei schlechtem Wetter kann in die Zweifeldhalle des RTC Marbach ausgewichen werden. Dieser Modus bedeutet für jeden Teilnehmer zwei Spiele. Für beide Wettbewerbe sind die Leistungsklassen LK 6 bis LK 23 ausgeschrieben mit jeweils max. 16 Teilnehmern.

Meldeschluss ist am Dienstag, den 30.07.2019 um 23:59 Uhr – die Anmeldung ist nur online über die RTC-Seite (Sportbetrieb) oder direkt auf der WTB-Homepage unter Turniere möglich (hier ist auch die Ausschreibung zu finden).

Die Auslosung findet am Mittwoch, den 31.07.2019 um 18:00 Uhr im Vereinsheim des Rielingshäuser TC Marbach, Backnanger Str. 16, 71672 Marbach statt. Die Spieltermine sind an diesem Mittwoch ab 23:00 Uhr einzusehen.

Spielbeginn am Samstag, den 03. August 2019 ist ab 09:00 Uhr (bei Bedarf).

Für Bewirtung der Mitglieder und der auswärtigen Teilnehmer oder Gäste ist gesorgt. Der RTC Marbach würde sich freuen, möglichst viele Mitglieder oder auch Gäste auf seiner Anlage begrüßen zu können.

2 Aufsteiger, 1 Absteiger im Bereich der aktiven Mannschaften

Dienstag, den 23. Juli 2019

Eine klasse Saison legten die Herren 55 hin. Gegen den TCRW Bönnigheim gewannen sie 7:2. Bereits nach den Einzeln waren sie 6:0 in Führung. Den verdienten Aufstieg erkämpften sich Thilo Schick, Joachim Brandt, Ralf Ulmer, Ralph Baumeister, Manfred Schwarz, Harald Krauter, Rainer Böhm, Michael Heinrich und Stephan Schmidt. Glückwunsch.

Herren 55

 

Glückwünsche gehen auch an die SPG RTC/TC Affalterbach der aktiven Herren. Auch sie gewannen das letzte Spiel nach 3:3 mit 7:6 Sätzen gegen den TC Lehrensteinsfeld und steigen damit ebenfalls auf. Feiern können Marvin Mayr, Fabian Hild, Tobias Heermann und Yannick Braun. Besonders zu erwähnen ist, das dies der dritte Aufstieg hintereinander ist - nächstes Jahr heißt die Spielklasse Staffeliga.

Bei der SPG RTC/TC Steinheim der Herren 40 gelangen nur Heiko Lorentz und Chris Crainic Einzelpunkte. Sie verloren somit 2:7 und stehen zum Abschluß auf Tabellenplatz 3.

Am letzten Spielwochenende verlor die Mannschaft der Damen 60 mit 0:6 gegen den TC Weinstadt-Endersbach. In der Abschlußtabelle stehen die Damen in der Verbandsstaffel auf einem hervorragenden 3. Platz.

Bei den Damen 40 war die Luft raus. Mit 0:9 verlor die Mannschaft in Ilsfeld und steigt nach 2 Jahren Verbandsliga ab.

Simone Andress

5 Jugendmannschaften schaffen den Aufstieg

Mittwoch, den 17. Juli 2019

KidsCup 1 KidsCup 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Jugendlichen des RTC Marbach  und der SPG TC Affalterb./RTC Marbach beenden die Verbandsrunde Sommer 2019 mit beachtenswerten Ergebnissen.

5  Mannschaften erreichten den ersten Tabellenplatz und schafften somit den Aufstieg.

Die Juniorinnen 1 U18 erspielten souverän mit 4:0 Punkten den Aufstieg in die Bezirsstaffel 1. Es spielten: Coralie Hafner, Fabienne Fiebig, Mia Schmidt, Marie Binder, Sophia Troniarsky, Anika Huras und Diana Huras

Auch die Juniorinnen 2 U18 erreichten in einer spannenden Aufholjagd mit hauchdünnem Vorsprung den 1. Tabellenplatz. Der letzte Sieg mit 6:0 gegen SPG Abst./Auenstein./Untergruppenbach gab den Ausschlag. Anika Huras, Diana Huras, Leonie Obermüller, Klara Riederer, Emma Katenkamp, Emelie Nienhagen, Leonie Richter, Valerie Schwarz und Nathalie Fiebig haben zum Aufstieg beigetragen.

Mit 3:1 Punkten und dem besseren Matchergebnis schafften es die Junioren 1 U18 ( SPG ) in der Bezirksstaffel 1 Tabellenführer zu werden und sich den Aufstieg zu sichern.  Es spielten: Marvin Mayr, Fabian Hild, Joris Weitzel, Jakob Kossira und Fabian Jung

Nach einem deutlichen 5:1 Sieg gegen den Mitfavoriten TC Gerlingen 3 war der Aufstieg bei den Knaben U14  mit 5:0 Punkten ebenfalls geschafft. Valentin Scheiffele, Moritz Bochum, Nick Wiedmann, Robin Wild, Fabian Kotschner, Valentin Rommel und Kilian Theil erspielten die Punkte.

Zu ihrem letzten Spiel traten die KidsCup 1 U12 ( SPG )am Montagnachmittag an. 5:1 -  das Resultat gegen SPGAldingen-R./Hochdorf/Neckar. Das bedeutete ein großartiges Gesamtergebnis von 5:0 Punkten und den Aufstieg in die Bezirksstaffel. Die siegreiche Mannschaft: Valentin Rommel, Kilian Theil, Karl v. Sanden, Jan Schmidl und Leo Wimhofer

Die KidsCup 2 Mannschaft (SPG) trat in ihrem letzten Spiel gegen TC Steinheim an. Umkämpft, mit letztlich 2 gewonnen Doppel schafft man den 4:2 Sieg. Ein toller 2. Platz, punktgleich mit dem Tabellenführer TC Erdmannhausen war der Lohn. Es spielten: Leo Wimhofer, Philipp Schmidt-Offhaus, Julia Eßer, Sofia v. Sanden, Ida Eisenmann, Johanna Radunz, Dylan Schleiss, Kim Säuberlich

Die Mädchen U14 verloren in ihrem letzten Spiel gegen den jetzigen Tabellenführer mit 2:4 und landeten mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 2:2 auf dem 3. Platz.

Die Junioren 2 U18 (SPG) erspielten gegen TA TSV Bietigheim 3 mit großem Einsatz einen 4:2 Erfolg. Dadurch erreichten sie ebenfalls mit 2:2 Punkten den 3. Platz.

Die Jüngsten Midcourt U10  (SPG) erreichten mit 4:1 Punkten einen hervorragenden 2. Platz hinter dem Aufsteiger TC Ludwigsburg.

Somit geht eine tolle Sommerverbandsrunde zu Ende, in der sich der Trainingsfleiß der Kinder und Jugendlichen auszahlte. Wir gratulieren allen Spielerinnen und Spielern recht herzlich zu diesen beachtlichen Leistungen. Bei allen Eltern und Betreuern bedanken wir uns für die Mithilfe und die gute Unterstützung.

Knaben 1

Junioren1a (2)

IMG-20190723-WA0001

IMG-20190408-WA0003 (2)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viel Licht und etwas Schatten beim RTC

Mittwoch, den 10. Juli 2019

Nichts anbrennen ließen die Herren 55 gegen den TC Schwaigern. Bereits nach den Einzeln stand der Sieg fest. Beim 7:2 Endstand für den RTC waren Thilo Schick, Joachim Brandt, Ralf Ulmer, Ralph Baumeister, Manfred Schwarz, Harald Krautter und Rainer Böhm beteiligt. Den zweiten 6:0 Sieg in Folge gelang den Damen 60 beim TCRW Winterbach. Erfolgreich waren Christa Czok, Sybille Ruggaber, Siegline Paetz und Danica Latzko. Die Herren 40 SPG RTC/Steinheim spielten gegen den TC Birkenfeld. Auch sie gewannen souverän mit 8:1. Am Start waren Jens Stottmeister, Mario Sämann, Heiko Lorenz, Chris Crainic, Oliver Wimhofer, Jörg Petzold und Dirk von Hacht. Schlecht lief es für die Herren 30 mit der SPG RTC/Steinheim mit einer 1:8 Niederlage. Nur Stephan Simmet konnte einen Ehrenpunkt holen.
Allein 3 Spielgewinne mehr als der TFR Nußdorf machten die aktiven Herren der SPG RTC/Affalterbach. Es spielten Marvin Mayr, Tobias Heermann, Yannick Braun und Robin Peschl. Endstand 3:3.
Auch die Damen 40 verloren ihr Spiel gegen den TATSV Crailsheim mit 2:7. Punkte holten Katrin Emrich im Einzel und das Doppel Simone Andreß/Katrin Emrich.
Am kommenden Wochenende spielen nur 2 Mannschaften. Heimspiele gibt es für die Herren 40 und die aktiven Herren der SPG RTC/Affalterbach. Alle anderen sind spielfrei.