• Herzlich Willkommen

  • Beschriftung neuer Slider

  • Halle

    Tennishalle

Guter Saisoneinstieg für RTC-Mannschaften

21. Mai 2019 | News

Die Damen 60 hatten einen guten Einstieg in diese Saison.  Gegen den TC Deggingen stand es nach den Einzeln durch die Punkte von Sybille Ruggaber und Danica Latzko 2:2. Sieglinde Paetz verlor unglücklich den Matchtiebreak mit 8:10. Auch die Doppel waren ausgeglichen. Sieglinde Paetz/Edeltraud Wildermuth gelang der 3:3 Endstand. Das bessere Satzverhältnis beschert den Damen aktuell Rang 2.
Die Damen 40 mussten ersatzgeschwächt bei dem auf Samstag vorverlegten Spiel beim TC Affalterbach anreisen. Nach den Einzeln mit Regenpausen stand es 4:2 für den RTC. Die Punkte lieferten Ira Fiebig, Petra Essig, Solvaigh Dreher-Schmidt und Katrin Emrich. Leider hatten die Gegner das kleine bisschen Glück auf Ihrer Seite und gewannen die Doppel  zum 4:5 Endstand.
Nach dem letztwöchigen Erfolg ließen sich die Herren 55 beim 2. Verbandspiel nichts anbrennen. Joachim Brandt, Ralf Ulmer, Ralph Baumeister und Manfred Schwarz spielten einen 4:2 Vorsprung nach den Einzeln heraus. Die Doppel gewannen Joachim Brandt/Ralf Ulmer und Ralph Baumeister/Manfred Schwarz zum 6:3 Endstand und sind nun Tabellenführende.
Die SPG RTC/TC Steinheim der Herren 40/1 gewann das 2. Spiel. Der Sieg stand schon nach den Einzeln fest. Mit der 5:1 Führung gegen den TC G.-W. Köngen gewannen Jens Stottmeister, Mario Sämann, Heiko Lorenz, Chris Crainic, Oliver Wimhofer, Dirk von Hacht, Jörg Petzold und Kadir Yildirim 7:2.
Auch die Herren 40/2 gennannen ihr 2. Spiel gegen die SPG Bönnigheim/Cleebronn. Nach der 4:2 Führung nach den Einzeln gewannen die Herren alle 3 Doppel. Es spielten Dennis Steinhübel, Frank Lausterer, Thorsten Lorenz, Hanns Daunquart, Kevin Kremser, Armin Scheiffele und Andreas Walker.
Die aktiven Herren der SPG Affalterbach/RTC spielten gegen den TC Lauffen 3. Nach den Einzeln lag man mit 1:3 zurück und schaffte mit den beiden Doppelsiegen den Ausgleich. Leider war das Punkteverhältnis der Gegner besser nach Punkt- und Satzgleichheit. Es spielten Fabian Hild, Tobias Heermann, Yannick Braun und Robin Peschl.

Simone Andreß

Gelungene Auftaktsiege der Aktiven beim RTC und Coctailparty der Damen 40

17. Mai 2019 | News

Die Spielgemeinschaft der Herren 40 mit dem TC Steinheim ist erfolgreich in die Saison gestartet. Jens Stottmeister, Oliver Wimhofer und Dirk von Hacht steuerten 3 Punkte zum 5:1 Stand nach den Einzeln bei. Die anschließenden Doppel gewannen Jens Stottmeister/Chris Crainic sowie Mario Sämann/Oliver Wimhofer deutlich. Insgesamt ein 7:2 Sieg.
Die Spielgemeinschaft Affalterbach/RTC der Herren gewann auch das erste Spiel der Saison. Nach einem 2:2 nach den Einzeln gewannen  Marvin Mayr, Fabian Hild, Tobias Heermann und Robin Peschel beide Doppel und konnten so den Endstand von 4:2 beim TA TSV Biberach/Heilbronn erringen.
Auch einen guten Start in die diesjährige Saison gelang den Herren 55 das Hinspiel mit 6:3 gegen den TC Erlenbach-Binswangen. Ralph Baumeister, Manfred Schwarz, Harald Krautter und Rainer Böhm legten einen 4:2 Vorsprung nach den Einzeln vor. Joachim Brandt verlor leider den Matchtiebreak mit 16:18. Die anschließenden Doppel wurden aufgrund des beginnenden Regens in der Halle gespielt. Hier ließen sich Joachim Brandt/Ralph Baumeister den Sieg nicht vom Schläger nehmen. Das Doppel Harald Krautter/Rainer Böhm bewies Nervenstärke und holte den 6. Punkt. Der Sieg wurde mit den Gegnern bei der Coctailparty der Damen 40 gefeiert.
Auch die zweite Auflage dieses Festes kam bei den Mitgliedern und Gästen sehr gut an. Mehr als 70 alkoholische und alkoholfreie Coctails, sowie kleine Snacks wurden im wunderschön geschmückten Vereinsheim konsumiert. Alle waren sich einig, daß es trotz des schlechten Wetters ein sehr gelungener Abend war.
Nächste Woche steigen dann die nächsten Mannschaften in die Saison ein.

Simone Andreß

Institution Bändelesturnier - Saisoneröffnung beim RTC

7. Mai 2019 | News

 

Die diesjährige Saisoneröffnung fand bei frostigen Anfangstemperaturen statt. Die Turnierleitung versprach Wetterbesserung, die Sonne kam heraus. Jede Runde wurde neu ausgelost. Da spielten Spielanfänger, erfahrene Mannschaftsspieler, Kinder und Erwachsene bunt gemischt miteinander und gegeneinander. Ein jeder der 22 Teilnehmer wollte ja ein „Bändele” haben. Spannende Ballwechsel konnten die warm eingepackten Zuschauer sehen.

Nach einer kurzen Stärkung mit Weißwürsten, Maultaschen oder Kuchen gingen die Akteure wieder auf den Platz. Bem abschließenden Mäxle wollte keiner aufhören. Der Ehrgeiz und die Lust am Spielen war auch zum Schluß noch vorhanden und will von allen Teilnehmern mit in die Sommersaison genommen werden. Am kommenden Wochenende starten dann die ersten aktiven Mannschaften in die Saison.

Simone Adress

Teilnehmer Mäxle

Offizielle Saisoneröffnung der Tennisplätze mit Bändelesturnier und Fast Learning Day

18. April 2019 | News

Hallo liebe Vereinsmitglieder,

die Saison fängt wieder gut an mit unserem bewährten Bändeles-Turnier, an dem wieder jung und alt teilnehmen können und der Spaß am miteinander Tennis Spielen im Vordergrund steht. Dabei wird wieder jede Runde neu gelost, sodass immer neue interessante Doppel zusammengestellt werden. Die Turnierleitung Solvaigh Dreher-Schmidt und Franziska Maurer freuen sich auf Euch. Beginn der Veranstaltung ist am Sonntag, den 05.05.2019 ab 11:00 Uhr. Jeder kann aber auch später noch einsteigen.

Für das leibliche Wohl ist mit Weißwürsten, Brezeln, Maultaschen, Salat sowie mit Kaffee und Kuchen gesorgt. Simone Andreß und Petra Essig werden dafür sorgen, dass Ihr bei Kräften bleibt.

Hasso Maurer und die gesamte Vorstandschaft

Tennisball

Tennis an nur einem Tag Lernen – mit Spiel Spaß und neuen Freunden

Jetzt bei den Fast Learning Days beim Rielingshäuser TC Marbach

die Tennisschule Massing bietet besondere Erlebnistage für Hobbysportler und Tennis-Interessierte: Die Fast Learning Days.

Der Fast Learning Day ist ein aktiver Schnuppertag, an dem man laut Veranstalter an nur einem Tag Tennis neu erlebt. In einem dreistündigen Gruppenkurs lernen Einsteiger und Wiedereinsteiger von erfahrenen Tennis-Trainern Schläge, Spielformen und Trainingsmethoden kennen.

Beim innovativen Fast Learning-Konzept entwickelt von Tennis-People stehen dabei der Spaß am Spiel und motivierende Erfolgserlebnisse unter Gleichgesinnten im Vordergrund. Der Fast Learning Day eignet sich ideal für Hobbysportler und Tennis-Interessierte. Sie können an einem Tag die Freude am Tennis entdecken, neue Schläger testen und mit dem Spielen (wieder-) beginnen. Ein aktives Rahmen-Programm mit der Saisoneröffnung und Bändeles-Turnier der Mitglieder rundet die Fast Learning Days auf der Anlage des Rielingshäuser TC Marbach ab.

Mitmachen kann jeder ab 20 Jahren. Tennisschläger, Bälle und Platz sind in der Kursgebühr von 39,- Euro inklusive. Das einzige, was man braucht, um dabei zu sein, sind Sportschuhe, Sportkleidung und gute Laune.

Am 05.05.2019 findet der Fast Learning Day im Rahmen der Saisoneröffnung auf den Plätzen des RTC Marbach statt.

Beginn 11 Uhr

Interessierte können ihren Fast Learning Day entweder online auf www.tennis-people.com/fast-learning-day oder direkt vor Ort buchen.


Mit sportlichen Grüssen, Ihr Dirk Massing

15. April 2019 | Veranstaltungen

20190414_Einladung_Cocktailparty_2017

Wintersaison der Tennisjugend mit guten Ergebnissen

10. April 2019 | News

Für die Jugend des RTC Marbach ist nun die Wintersaison 2018/2019 in der Halle zu Ende. Die meisten Mannschaften können mit ihrem erfolgreichen Abschneiden sehr zufrieden sein.

Die Juniorinnen 1 U18 erreichten in Kooperation mit dem TC Erdmannhausen den 1. Platz in der Staffelliga. Dies ist im Winter die höchste Klasse im Bezirk. (wir berichteten)

Die Juniorinnen 2 U18  hatten mit TC Lienzingen  und TC Freiberg zwei sehr starke Gegner, denen sie deutlich unterlagen.  Gegen den TC Gerlingen2,  den direkten Konkurrenten, erreichte man 3:3 Punkte, davon 3 Match-Tiebreaks, konnte leider nur einen gewinnen.  Einen deutlichen Sieg erreichten die Mädels gegen TC Hirschlanden. Im Endergebnis blieben 1:3 Punkte  und  7:17 Matches. Das bedeutete Platz 4 hinter dem punkt – und matchgleichen TC Gerlingen 2.

DSC_1702 (2)

 

Für die Junioren U18 ging es im ersten Spiel der Winterrunde gleich gegen den späteren Erstplatzierten TC Asperg.  Aus den Einzeln ging man ausgeglichen mit 2:2 Punkten hervor. Ein Doppel verlor man deutlich, leider auch das 2. Doppel im Match-Tiebreak. Alle anderen Spiele wurden recht sicher gewonnen.  Die Junioren erreichten somit ein sehr gutes Ergebnis mit dem 2. Platz in der Kreisstaffel 1 ( 4:1            Punkte und 20:10 Matches)

 

IMG-20190224-WA0002 (2)

Die Mädchen U14 begannen mit einem deutlichen Sieg gegen TC Wurmberg/Neubärental. In einem spannenden Spiel gegen TC Freiberg gewann man 4:2.  Gegen  TC Hirschlanden zeigten die Mädchen ihre ganze Stärke und gewannen mit 6:0. Erst gegen TK Bietigheim 2 verlor man zum ersten Mal deutlich mit 1:5. Insgesamt stehen  die Mädchen damit auf Platz 2 in der Bezirksstaffel 1 mit 1:3 Punkten, 16:6 Matches. Dies bedeutet den Aufstieg in die Staffelliga. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

In einer starken Leistungsgruppe musste sich die KidsCup 1 Mannschaft U12 in der Bezirksstaffel 1 durchsetzen. Gegen TC Freiberg verlor man deutlich. Gegen TC Ditzingen 2 gewann man deutlich. Bis zum letzten Ballwechsel umkämpft war das Spiel gegen Wurmberg/Neubärental. Leider ging das 2. Doppel im Match-Tiebreak verloren. Gegen TF Lienzingen erreichte man ein ausgeglichenes Ergebnis 2:2. nach den Einzeln. Ein Doppel ging deutlich verloren. Das Einserdoppel erreichte den Match-Tiebreak, verlor diesen jedoch sehr knapp mit 8:10.  So blieb Platz 4 mit 1:3 Punkten und 11: 13 Matches.

Die KidsCup 2 Mannschaft gelang mit 2:2 Punkten und 10:14 Matches ein ausgeglichenes Ergebnis und damit Platz 3 in der Bezirksstaffel 1. Gegen TC Ilsfeld  (2:4) und TC Wurmberg/Neubärental 1 (1:5)  gingen die Spiele verloren. Nach umkämpften Ballwechseln erreichte man  gegen TC Stetten ein 3:3 - mit 2 Sätzen mehr gewonnen. Auch gegen TC  B.-W. Güglingen entschied der Match-Tiebreak im 2. Doppel zum 4:2 Sieg.

U10 Midcourt hatte gegen die stark aufspielenden Mannschaften von TK Bietigheim und TC Laufen noch keine Chance. Gegen TC Ludwigsburg waren die Spiele und Staffeln ausgeglichen. Man konnte ein 10:10 erspielen, verlor aber ebenfalls mit einem Satzverhältnis von 5:9. Einen verdienten Sieg mit 12: 8 Punkten erreichte man gegen TC Hirschlanden. Platz 4  mit 1:3 Punkten 22:58 Matches