• Herzlich Willkommen

  • Beschriftung neuer Slider

  • Halle

    Tennishalle

5 Jugendmannschaften schaffen den Aufstieg

17. Juli 2019 | News

KidsCup 1 KidsCup 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Jugendlichen des RTC Marbach  und der SPG TC Affalterb./RTC Marbach beenden die Verbandsrunde Sommer 2019 mit beachtenswerten Ergebnissen.

5  Mannschaften erreichten den ersten Tabellenplatz und schafften somit den Aufstieg.

Die Juniorinnen 1 U18 erspielten souverän mit 4:0 Punkten den Aufstieg in die Bezirsstaffel 1. Es spielten: Coralie Hafner, Fabienne Fiebig, Mia Schmidt, Marie Binder, Sophia Troniarsky, Anika Huras und Diana Huras

Auch die Juniorinnen 2 U18 erreichten in einer spannenden Aufholjagd mit hauchdünnem Vorsprung den 1. Tabellenplatz. Der letzte Sieg mit 6:0 gegen SPG Abst./Auenstein./Untergruppenbach gab den Ausschlag. Anika Huras, Diana Huras, Leonie Obermüller, Klara Riederer, Emma Katenkamp, Emelie Nienhagen, Leonie Richter, Valerie Schwarz und Nathalie Fiebig haben zum Aufstieg beigetragen.

Mit 3:1 Punkten und dem besseren Matchergebnis schafften es die Junioren 1 U18 ( SPG ) in der Bezirksstaffel 1 Tabellenführer zu werden und sich den Aufstieg zu sichern.  Es spielten: Marvin Mayr, Fabian Hild, Joris Weitzel, Jakob Kossira und Fabian Jung

Nach einem deutlichen 5:1 Sieg gegen den Mitfavoriten TC Gerlingen 3 war der Aufstieg bei den Knaben U14  mit 5:0 Punkten ebenfalls geschafft. Valentin Scheiffele, Moritz Bochum, Nick Wiedmann, Robin Wild, Fabian Kotschner, Valentin Rommel und Kilian Theil erspielten die Punkte.

Zu ihrem letzten Spiel traten die KidsCup 1 U12 ( SPG )am Montagnachmittag an. 5:1 -  das Resultat gegen SPGAldingen-R./Hochdorf/Neckar. Das bedeutete ein großartiges Gesamtergebnis von 5:0 Punkten und den Aufstieg in die Bezirksstaffel. Die siegreiche Mannschaft: Valentin Rommel, Kilian Theil, Karl v. Sanden, Jan Schmidl und Leo Wimhofer

Die KidsCup 2 Mannschaft (SPG) trat in ihrem letzten Spiel gegen TC Steinheim an. Umkämpft, mit letztlich 2 gewonnen Doppel schafft man den 4:2 Sieg. Ein toller 2. Platz, punktgleich mit dem Tabellenführer TC Erdmannhausen war der Lohn. Es spielten: Leo Wimhofer, Philipp Schmidt-Offhaus, Julia Eßer, Sofia v. Sanden, Ida Eisenmann, Johanna Radunz, Dylan Schleiss, Kim Säuberlich

Die Mädchen U14 verloren in ihrem letzten Spiel gegen den jetzigen Tabellenführer mit 2:4 und landeten mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 2:2 auf dem 3. Platz.

Die Junioren 2 U18 (SPG) erspielten gegen TA TSV Bietigheim 3 mit großem Einsatz einen 4:2 Erfolg. Dadurch erreichten sie ebenfalls mit 2:2 Punkten den 3. Platz.

Die Jüngsten Midcourt U10  (SPG) erreichten mit 4:1 Punkten einen hervorragenden 2. Platz hinter dem Aufsteiger TC Ludwigsburg.

Somit geht eine tolle Sommerverbandsrunde zu Ende, in der sich der Trainingsfleiß der Kinder und Jugendlichen auszahlte. Wir gratulieren allen Spielerinnen und Spielern recht herzlich zu diesen beachtlichen Leistungen. Bei allen Eltern und Betreuern bedanken wir uns für die Mithilfe und die gute Unterstützung.

Knaben 1

 

 

 

 

 

 

 

 

Junioren1a (2)

 

 

 

 

 

 

IMG-20190408-WA0003 (2)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viel Licht und etwas Schatten beim RTC

10. Juli 2019 | News

Nichts anbrennen ließen die Herren 55 gegen den TC Schwaigern. Bereits nach den Einzeln stand der Sieg fest. Beim 7:2 Endstand für den RTC waren Thilo Schick, Joachim Brandt, Ralf Ulmer, Ralph Baumeister, Manfred Schwarz, Harald Krautter und Rainer Böhm beteiligt. Den zweiten 6:0 Sieg in Folge gelang den Damen 60 beim TCRW Winterbach. Erfolgreich waren Christa Czok, Sybille Ruggaber, Siegline Paetz und Danica Latzko. Die Herren 40 SPG RTC/Steinheim spielten gegen den TC Birkenfeld. Auch sie gewannen souverän mit 8:1. Am Start waren Jens Stottmeister, Mario Sämann, Heiko Lorenz, Chris Crainic, Oliver Wimhofer, Jörg Petzold und Dirk von Hacht. Schlecht lief es für die Herren 30 mit der SPG RTC/Steinheim mit einer 1:8 Niederlage. Nur Stephan Simmet konnte einen Ehrenpunkt holen.
Allein 3 Spielgewinne mehr als der TFR Nußdorf machten die aktiven Herren der SPG RTC/Affalterbach. Es spielten Marvin Mayr, Tobias Heermann, Yannick Braun und Robin Peschl. Endstand 3:3.
Auch die Damen 40 verloren ihr Spiel gegen den TATSV Crailsheim mit 2:7. Punkte holten Katrin Emrich im Einzel und das Doppel Simone Andreß/Katrin Emrich.
Am kommenden Wochenende spielen nur 2 Mannschaften. Heimspiele gibt es für die Herren 40 und die aktiven Herren der SPG RTC/Affalterbach. Alle anderen sind spielfrei.

Juniorinnen 1 und Junioren 1 haben den Aufstieg geschafft

7. Juli 2019 | News

Mit ihrem letzten 6:0 Sieg gegen den TC Stetten a.H haben die Juniorinnen 1  U18 souverän den Aufstieg in die Bezirksstaffel 1 geschafft. 4:0 Punkte und 21:3 Matches zeigen die Qualität dieser Mannschaft, die in dieser Sommersaison in sehr unterschiedlichen Aufstellungen startete.  Coralie Hafner, Fabienne Fiebig, Mia Schmidt, Marie Binder, Sophia Troniarsky, Diana Huras und Anika Huras trugen zu diesem tollen Ergebnis bei.

Auch die Junioren 1 U18 haben ihr letztes Spiel absolviert und mit 5:1 gegen  TFR Nussdorf 1 gewonnen. Sie erreichen damit den Aufstieg in die Staffelliga. Der Mitkonkurrent TC  Kornwestheim kann selbst mit einem 6:0 Sieg einen hauchdünnen Vorsprung der RTC Junioren nicht mehr verhindern. Marvin Mayr, Fabian Hild, Joris Weitzel, Kossira und Fabian Jung erkämpften sich dieses Ergebnis.

Die Knaben U14 haben in ihrem Heimspiel am 12.7. gegen TC Gerlingen 3 ebenfalls die Möglichkeit einen Aufstieg in die Kreisstaffel 2 zu erreichen. Auch die Mädchen U14 spielen am 12.7. gegen TC 80 Obereisesheim um den Aufstieg in die Staffelliga.

Die jüngsten Spielerinnen und Spieler U10 haben ihre Sommerrunde bereits beendet und mit 4:1 Punkten und dem 2. Tabellenplatz ein beachtliches Ergebnis erzielt. Die einzige Niederlage mussten die Kids gegen den übermächtigen TC Ludwigsburg einstecken.  In allen anderen Spielen zeigten sie in den Staffeln und vor allem auch bei den Einzeln und Doppeln hervorragende Leistungen. Es spielten Tim Moeske, Tim Wimhofer, Emilie Glock, Theo Rommel, Theodor Schneider und Klara Hartmann.

IMG-20190408-WA0003 (2) IMG-20190705-WA0000

IMG-20190708-WA0000

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle anderen Jugendmannschaften müssen noch Spiele absolvieren. Die Ergebnisse sind auf der Jugendseite veröffentlicht.

Wir gratulieren den „Aufsteigern” zu diesem Erfolg und wünschen allen anderen Mannschaften faire und erfolgreiche Spiel in den letzten Wochen der Sommerrunde.

 

 

 

 

Hitzeschlacht auf den Tennisplätzen

2. Juli 2019 | News

Letztes Wochenende wurden nicht nur auf den Plätzen Schlachten geschlagen, auch mit der Hitze hatten so mancher Spieler und manche Spielerin zu kämpfen.
Die Damen 60 waren zu Gast beim TG Plochingen. Nach den Einzeln stand es schon 4:0 für unsere Damen. Auch im Doppel ließen sie nichts anbrennen und gewannen so 6:0. Es spielten, Christa Czok, Sybille Ruggaber, Sieglinde Paetz und Danica Latzko.

Die Rückspielrunde der Herren 55 startete beim TC Erlenbach-Binswangen. Durch die Einzelpunkte von Joachim Brandt, Ralf Ulmer, Ralph Baumeister und Manfred Schwarz lagen die Herren 4:2 vorne. Da unsere Herren der Hitze besser standhielten als ihre Gegner, gewannen sie alle 3 Doppel zum 7:2 Endstand. Es spielten noch Harald Krautter, Rainer Böhm und Michael Heinrich für den RTC.

Keine leichte Aufgabe hatten die Damen 40 zu lösen. Bei Temperaturen über 36°C gelang uns nur ein Punkt im Einzel durch Simone Andreß. Leider ging der Matchtiebreak von Christa Czok verloren, so dass es 1:5 nach den Einzeln stand für den letztjährigen Absteiger TC Schorndorf. Im Doppel gewannen Christa Czok/Nina Riederer den Matchtiebreak, Simone Andreß/Natalie Brandt verloren diesen. Insgesamt eine 2:7 Niederlage.
Die Spielgemeinschaft RTC/Steinheim der Herren 40 verlor ihr Heimspiel gegen den TC Schwieberdingen mit 3:6. Heiko Lorenz und Oliver Wimhofer gewannen ihre Einzeln. Leider konnte nur das Doppel Heiko Lorenz/Chris Crainic punkten.

Die Herren 30 der Spielgemeinschaft RTC/Steinheim verlor 1:8 gegen die SPG Bönnigheim/Cleebronn.

Einen Sieg der Spielgemeinschaft RTC/Affalterbach erreichten die aktiven Herren gegen den TV Schmie. Es spielten. Marvin Mayr, Fabian Hild, Yannick Braun und Joris Weitzel.
Am kommenden Wochenende finden wieder je 2 Heimspiele bei uns auf der Anlage statt. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützer.

2 Siege, 3 Niederlagen für den RTC

28. Mai 2019 | News

 

Die Damen 40 traten zum Lokalderby gegen den TC Erdmannhausen 2 an. Nach den Einzeln stand es 1:5. Matchwinner war Sabina von Hacht im Matchtiebreak. Den Endstand von 3:6 erreichten die Damen durch 2 Doppelgewinne je im Matchtiebreak durch die Paarungen Ira Fiebig/Natalie Brandt und Sabina von Hacht/Martina Bauer.
Schlechter erging es den Damen 60 gegen die SPG Albershausen/Ebersbach 1, die früher schon Erfahrung in der Württembergliga hatten. Ein Satzgewinn im Doppel durch Sieglinde Paetz/Solvaigh Dreher-Schmidt war nur eine kleine kosmetische Korrektur am 0:6 Ergebnis.
Die bislang ungeschlagene Herren 55 Mannschaft spielte gegen den TC Schwaigern 1. Nach den Einzelpunkten durch Joachim Brandt, Ralph Baumeister und Rainer Böhm stand es 3:3. Leider konnte nur das Doppel Joachim Brandt/Ralph Baumeister einen Punkt erspielen, so dass die Herren mit einer 4:5 Niederlage nach Hause gingen.
Unsere Herren 40 in der Spielgemeinschaft mit dem TC Steinheim waren zu Gast beim TATV Oeffingen 1. Ihre bislang weiße Weste behielten sie durch einen 6:3 Auswärtssieg. Spannend wurde es hier nach den Einzeln, da stand es 3:3, danach konnten alle 3 Doppel gewonnen werden. Es spielten: Jens Stottmeister, Mario Sämann, Heiko Lorenz, Chris Crainic, Oliver Wimhofer und Dirk von Hacht.
Die Spielgemeinschaft RTC/Steinheim der Herren 30 gewann Ihr Spiel am Sonntag gegen den TK Bietigheim 2 mit 7:2. Punkte im Einzel holten Jens Stottmeister, Sascha Volk, Martin Löffler und Siegfried Moeske. Auch hier konnten alle 3 Doppel gewonnen werden durch Jens Stottmeister/Jörg Petzold, Martin Löffler/Andreas Schmidt und Sascha Volk/Siegfried Moeske.
Es folgt eine fast 4-wöchige Pause, so dass alle Spieler erst wieder am 29. bzw. 30.06. zum Schläger greifen können.

Simone Andress

Guter Saisoneinstieg für RTC-Mannschaften

21. Mai 2019 | News

Die Damen 60 hatten einen guten Einstieg in diese Saison.  Gegen den TC Deggingen stand es nach den Einzeln durch die Punkte von Sybille Ruggaber und Danica Latzko 2:2. Sieglinde Paetz verlor unglücklich den Matchtiebreak mit 8:10. Auch die Doppel waren ausgeglichen. Sieglinde Paetz/Edeltraud Wildermuth gelang der 3:3 Endstand. Das bessere Satzverhältnis beschert den Damen aktuell Rang 2.
Die Damen 40 mussten ersatzgeschwächt bei dem auf Samstag vorverlegten Spiel beim TC Affalterbach anreisen. Nach den Einzeln mit Regenpausen stand es 4:2 für den RTC. Die Punkte lieferten Ira Fiebig, Petra Essig, Solvaigh Dreher-Schmidt und Katrin Emrich. Leider hatten die Gegner das kleine bisschen Glück auf Ihrer Seite und gewannen die Doppel  zum 4:5 Endstand.
Nach dem letztwöchigen Erfolg ließen sich die Herren 55 beim 2. Verbandspiel nichts anbrennen. Joachim Brandt, Ralf Ulmer, Ralph Baumeister und Manfred Schwarz spielten einen 4:2 Vorsprung nach den Einzeln heraus. Die Doppel gewannen Joachim Brandt/Ralf Ulmer und Ralph Baumeister/Manfred Schwarz zum 6:3 Endstand und sind nun Tabellenführende.
Die SPG RTC/TC Steinheim der Herren 40/1 gewann das 2. Spiel. Der Sieg stand schon nach den Einzeln fest. Mit der 5:1 Führung gegen den TC G.-W. Köngen gewannen Jens Stottmeister, Mario Sämann, Heiko Lorenz, Chris Crainic, Oliver Wimhofer, Dirk von Hacht, Jörg Petzold und Kadir Yildirim 7:2.
Auch die Herren 40/2 gennannen ihr 2. Spiel gegen die SPG Bönnigheim/Cleebronn. Nach der 4:2 Führung nach den Einzeln gewannen die Herren alle 3 Doppel. Es spielten Dennis Steinhübel, Frank Lausterer, Thorsten Lorenz, Hanns Daunquart, Kevin Kremser, Armin Scheiffele und Andreas Walker.
Die aktiven Herren der SPG Affalterbach/RTC spielten gegen den TC Lauffen 3. Nach den Einzeln lag man mit 1:3 zurück und schaffte mit den beiden Doppelsiegen den Ausgleich. Leider war das Punkteverhältnis der Gegner besser nach Punkt- und Satzgleichheit. Es spielten Fabian Hild, Tobias Heermann, Yannick Braun und Robin Peschl.

Simone Andreß